Augustinusschwestern Gemeinschaft der Augustinusschwestern e. V. Würzburg und Vogelsburg

Frauengemeinschaft nach der Regel des Hl. Augustinus

 

Gastfreundschaft

Das Gemeinschaftsideal Augustins ist in unserer Regel kurz gefasst:
‚Ein Herz und eine Seele auf dem Weg zu Gott zu sein`.

"Dieses Lebensmotto hat auf der Vogelsburg Gesichter gefunden in den Schwestern,
die sich der Spiritualität des heiligen Augustinus verpflichtet haben.
Und mit viel Engagement hat es auch einen Ort gefunden in den Gästebereichen und im Weinlokal.
So ist die Vogelsburg ein wahrlich geistlicher Ort geworden.“ (Zitat P. Raimund Klinke OSA)

Ökologischer Weinbau

Die Weinberge sind bereits in der Stiftungsurkunde von 906 n. Chr. erwähnt.
Der Weinbau wurde bis 1964 in herkömmlicher Wirtschaftsweise betrieben.
Gesundheitliche Gründe haben uns veranlasst, auf ökologische Bewirtschaftung umzustellen,
die unser Anliegen ´Bewahrung der Schöpfung` aufgreift.

Begegnung

Das Tagungshaus und die Tagesgaststätte wurden zu Orten der Begegnung.
Die spirituelle Ausrichtung wurde uns Orientierung in unserem Tun und Verhalten.

Missionsarbeit

1959 bis 1971 in Bisidimo/Äthiopien - Betreuung von Leprakranken.

Heute

Ihren spirituellen Auftrag nimmt die Gemeinschaft weiterhin wahr.
Am 1. Januar 2011 haben wir den Gesamtbesitz Vogelsburg an die Stiftung Juliusspital Würzburg übertragen.

Jubiläum

50 Jahre Augustinusschwestern auf der Vogelsburg - 1957-2007

Festschrift  Festschrift

Frau Dr. Ute Feuerbach hat anlässlich dieses Jubiläums eine  Festschrift  herausgegeben.